Sie haben Ihre Fotos ausgewählt, optimiert und weitergegeben? Wunderbar! Aber wie können Sie gewährleisten, dass Sie ein Foto wiederfinden, wenn Sie es später noch einmal benötigen? Ein intelligentes Archiv ist die Voraussetzung für den schnellen Zugriff auf Ihr Bildmaterial. Dabei sollten Sie folgende Punkte beachten:

Überlegen Sie sich möglichst bald, in welche Kategorien sich Ihr Bildmaterial einteilen lässt und legen Sie entsprechende Ordner und Unterordner an. Vielleicht bieten sich die vier Kategorien Kunden, Projekte, Porträts und Privat an. Innerhalb dieser Ordner könnte es Unterordner geben, die etwas konkreter werden und beispielsweise die Namen Ihrer Kunden oder porträtierter Personen tragen und so weiter. So ergibt sich eine Kategorisierung, die vom Generellen ins Spezifische läuft.

Überstürzen Sie nichts, denn am wichtigsten ist es, dass Sie eine Kategorisierung finden, die für Sie sinnvoll ist. Das kann eine Weile dauern, und vielleicht , wenn es Ihnen so geht wie mir, verwerfen Sie Ihren ersten und zweiten Versuch. Sobald Sie aber eine geeignete Archivierungssystematik gefunden haben, werden Sie Ihre kostbare Zeit nicht mehr mit dem Suchen von verloren gegangenen Fotos verschwenden. Denn in Kombination mit einer sinnvollen Bildnummerierung und Verschlagwortung, steht Ihnen jetzt ein mächtiges, durchsuchbares Bildarchiv zur Verfügung!